Camp 12 © Robert Guenther / WWF
12.08.—23.08.2018

Luchs und Wolf in der Fotofalle

Camp 12

Anmeldefrist vorbei

12.08.—23.08.2018

12 Tage • 13 bis 17 Jahre

Camp-Preis: 595 € pro Person
(inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Westkarpaten | Banská Štiavnica, östlich von Bratislava | Slowakei

Unterkunft:
· Wir wohnen auf einem einfachen Zeltplatz/Lagerplatz im Wald des Landschaftsschutzgebietes Štiavnické vrchy (Schemnitzer Berge) und übernachten in 2-Personen-Zelten, die fest auf einem Holzpodest aufgebaut sind. Es stehen auf dem Gelände sehr einfache Sanitäranlagen zur Verfügung (DU/WC). · Vollpension (alle Lebensmittel werden gestellt), zusätzlich Obst und Mineralwasser. Gekocht wird in einer rustikalen Outdoor-Küche. Zwei Köchinnen und Köche bereiten das Essen für uns zu.

Camp-Leitung: Jörn Kaufhold

Du stehst im Landschaftsschutzgebiet Schemnitzer Berge. Bäume, so weit das Auge reicht, mittendrin unsere Zelte und die Feldküche. Von da aus tauchen wir tief in die Welt der großen Beutegreifer ein und versuchen, den Wald mit ihren Augen zu sehen. Sie sind sehr scheu, dennoch hinterlassen sie täglich eine Vielzahl an Spuren – und die lernst du nun zu lesen.
© Jörg Fokuhl / WWF
© Jörg Fokuhl / WWF
Deine Achtsamkeit wächst mit jedem Tag. Bald bemerkst du die verscharrte Losung eines Luchses, die dir vorher entgangen wäre. Wer sieht zuerst die Haare, die der Wolf an seinem Ruheplatz verloren hat, oder die Scheuerstellen am Baum, die vom Bären stammen? Wenn du Abdrücke von Bärentatzen entdeckst, kannst du sie mit Gips ausgießen – um sie zu studieren oder als Erinnerungsstück mit nach Hause zu nehmen.
© Jörg Fokuhl / WWF
© Jörg Fokuhl / WWF
Natürlich nutzen wir die Gelegenheit, auch all die Rätsel zu knacken, die andere Tiere uns aufgeben. Schließlich helfen dir dein neu erworbenes Wissen und eine gute Portion Bauchgefühl, abzuschätzen, wo entlang Luchs, Wolf und Bär sich bewegen und wo es Sinn macht, Fotofallen aufzuhängen. Schauen wir mal, wer da hineintappt.
© Gauthier Saillard / WWF
© Gauthier Saillard / WWF
Bist du bereit für eine Wandertour mit Übernachtung in der Wildnis? Die Nacht, ihre Stille und ihre Geräusche erzeugen eine ganz eigene Atmosphäre – als befände man sich in einer anderen Welt. Nach einem erlebnisreichen Tag ruhen wir uns in gemütlicher Runde aus, kochen gemeinsam, verwöhnen uns mit einheimischen Gerichten und albern herum. Nach diesem Camp siehst du bestimmt jeden Wald mit anderen Augen.

„Ich freue mich darauf, dir die wilden Schönheiten meiner neuen Heimat zu zeigen.“

Camp-Leiter Jörn Kaufhold

Jörn

Camp-Leiter

Jörn Kaufhold

© Jörn Kaufhold

Nach Aufenthalten in Russland und in der Mongolei hat mich das Leben in die slowakischen Berge geführt. Zusammen mit meiner slowakischen Frau und meiner kleinen Tochter leben wir in einem kleinen Häuschen mitten im Wald. Zu unseren Nachbarn zählen Bär, Luchs und Rothirsch. Ich bin Sozialpädagoge und habe in den letzten Jahren den Seminarraum zunehmend gegen die freie Natur eingetauscht. So gehe ich mit Gruppen auf Wildniswanderungen in die Karpaten oder unterrichte Menschen in der uralten Kunst des Spurenlesens. Ich freue mich darauf, dir die wilden Schönheiten meiner neuen Heimat zu zeigen.

Luchs und Wolf in der Fotofalle

Camp 12

Für Jugendliche im Alter von: 13 bis 17 Jahre
Zeitraum: 12.08.—23.08.2018
Camp-Preis: 595 € pro Person (inklusive aller u.a. Leistungen)
Standort: Westkarpaten | Banská Štiavnica, östlich von Bratislava | Slowakei
Camp-Leitung: Jörn Kaufhold
Leistungen
· 12 Reisetage/11 Übernachtungen: 9 Übernachtungen im Zelt (Schlafsack, Isomatte, Campinggeschirr und ggf. Kissen sind mitzubringen), 2 Übernachtungen im Nachtzug bei An- und Abreise zum/vom Camp · Vollpension, zusätzlich Obst und Trinkwasser · Betreuung/Begleitung durch qualifizierte Camp-Leitung und Betreuende · maximal 8 Jugendliche pro Betreuende/n · gemeinsame, betreute An- und Abreise mit dem Nachtzug (Dresden–Bratislava–Dresden) · Spurenexkursionen (leichte bis mittelschwere Wanderungen) · Exkursionen mit Luchs-Experte, Aufstellen von Wild-Fotofallen inklusive Auswertung · (Outdoor-/Kooperations-)Gruppenspiele · Freizeit und Erholung · Workshops: z. B. zur Bedeutung von Wolf, Bär und Luchs für die Natur und Gesellschaft, Orientierung im Wald, Tierspurensuche und -erkennung, Survivaltechniken, Feuermachtechniken, Wald- und Waldnutzung · Abendprogramm: Nachtwanderung, Lagerfeuer, gemeinsames Kochen im Freien · Insolvenzversicherung/Reisesicherungsschein
Nicht im Camp-Preis enthalten:
· Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung · Auslandskrankenversicherung · Unfallversicherung · Schlafsack, Isomatte und Campinggeschirr
Unterkunft:
· Wir wohnen auf einem einfachen Zeltplatz/Lagerplatz im Wald des Landschaftsschutzgebietes Štiavnické vrchy (Schemnitzer Berge) und übernachten in 2-Personen-Zelten, die fest auf einem Holzpodest aufgebaut sind. Es stehen auf dem Gelände sehr einfache Sanitäranlagen zur Verfügung (DU/WC). · Vollpension (alle Lebensmittel werden gestellt), zusätzlich Obst und Mineralwasser. Gekocht wird in einer rustikalen Outdoor-Küche. Zwei Köchinnen und Köche bereiten das Essen für uns zu.
Anreise zum Camp: Eigenanreise bis/ab Dresden Hauptbahnhof. Anschließend gemeinsame Hin- und Rückfahrt mit der Bahn bis/ab Bratislava. Treffpunkt: Beginn am 12.08. um ca. 18:30 Uhr; Ende am 23.08. um ca. 09:00 Uhr, jeweils am Hauptbahnhof Dresden.
Teilnehmendenzahl: Die Teilnehmendenzahl beträgt mindestens 12, maximal 20 Personen. Wird die Mindestteilnehmendenzahl bis 10 Wochen vor Camp-Beginn nicht erreicht, kann das Camp leider nicht stattfinden. Wir benachrichtigen dich dann umgehend.
Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmebedingungen der WWF Jugend Camps sind Bestandteil dieses Camp-Angebotes.
Menschen mit eingeschränkter Mobilität: Das Camp ist im Allgemeinen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Fragen oder Unsicherheiten hinsichtlich der Anforderungen des Camps können wir gern telefonisch besprechen.
Änderungen vorbehalten.
Nach oben

Teilnahmebedingungen

Wissenswert, bevor der Spaß anfängt.

Noch kein Mitglied?

Mitglieder machen den schönsten Urlaub – im Natur-Camp.

Fragen über Fragen

Du hast Fragen zu unserem Programm? Wir haben Antworten.

© K. Oppermann/WWF

Eine starke Community

Austausch, Infos, aktiv sein, Anregungen, Vorbilder ...

Nach oben