Camp 09 © Arnold Morascher
29.07.—12.08.2018

Auf zu neuen Ufern - rudern in Norwegen

Camp 09

Anmeldefrist vorbei

29.07.—12.08.2018

15 Tage • 13 bis 17 Jahre

Camp-Preis: 695 € pro Person
(inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Trøgstadt und Oslo | Südost-Norwegen

Unterkunft:
· Zeltplätze mit Sanitärbereichen auf dem Gelände (DU/WC)
· Übernachtung in Zelten (Zelt, Schlafsack, Isomatte, Campinggeschirr und ggf. Kissen sind mitzubringen. Falls du kein Zelt hast, versuche im Freundeskreis eins aufzutreiben. Im Notfall organisieren wir ein Zelt.) Je nach Wetterbedingung und Wunsch der Teilnehmenden sind auch Übernachtungen am Seeufer oder im Wald ohne unmittelbaren Zugang zu Sanitärbereichen möglich.
· Selbstversorgung (alle Lebensmittel werden gestellt), zusätzlich Obst und Trinkwasser; gemeinsames Kochen in den Küchen der Hütten sowie im Freien

Camp-Leitung: Christian Pruy

Lust auf Ruderspaß und Norwegen? Im Ruderboot durchstreifst du mit uns die Wasserwelt des Øyeren, Norwegens neuntgrößtem See. Du erforschst unbewohnte Inseln, beobachtest die einzigartige Vogelwelt und genießt an heißen Tagen das herrliche Wasser.
© Arnold Morascher / WWF
© Arnold Morascher / WWF
Aber zunächst übst du mit erfahrenen Trainerinnen und Trainern der Deutschen Ruderjugend den Umgang mit den sportlichen Vierer-Gigbooten, in denen wir die nächsten Tage übers Wasser gleiten wollen. Die erste Bootslektion verlief erfolgreich und lustig? Perfekt. Dann wird es Zeit, den nahen Wald zu erkunden. Wölfe, Luchse und Elche leben hier in freier Wildbahn.
© Arnold Morascher / WWF
© Arnold Morascher / WWF
Vielleicht findest du ihre Spuren oder andere Hinterlassenschaften? Diese Tiere sind scheu, lassen uns also in Ruhe, wenn wir eine Nacht ohne Zelt im Wald verbringen. Dicke Moospolster bieten sich als Schlummerunterlage an und wir machen es uns zwischen Heidelbeeren, Kiefern und Birken gemütlich.
© Lukas Friedrichowitz / WWF
© Lukas Friedrichowitz / WWF
Später geht es wieder in die Gigs, bis du erneut Planken gegen festen Boden tauschst – den Wechsel zwischen Land und Wasser hast du bald drauf. Sobald wir die Boote beherrschen, wagen wir uns weiter hinaus. Begleitet von Wildnisführern bestimmen wir den Kurs. Womöglich fängst du unterwegs einen Hecht und brätst ihn abends überm Lagerfeuer?! So lernst du nebenbei Fisch ausnehmen, Feuer ohne Feuerzeug und Streichhölzer entzünden und – bei einem der Landgänge – die Orientierung im Gelände mit Karte, Kompass und GPS. Finde heraus, welche Pflanzen und Tiere lieber an Salz- und Süßwasser leben oder welches Tier seine Spur da im Sand hinterlassen hat. In klaren Nächten suchen wir Sternzeichen am Himmel. Zieht es uns am nächsten Morgen weiter, navigieren wir ins nächste Abenteuer. Bist du mit im Boot?

„Mit anderen Menschen zu neuen Ufern aufzubrechen ist für mich das Größte."

Camp-Leiter Christian Pruy

Christian

Camp-Leiter

Christian Pruy

© Christian Pruy

Kurz nachdem ich den Plan gefasst hatte, Astronaut zu werden, gab ich ihn auch schon wieder auf. Schließlich fand meine schier unendliche Neugier schon auf der Erde haufenweise Interessantes! So viele Orte, Kulturen, Tiere und Pflanzen zum Entdecken! Meine Lust zu reisen und die Natur immer besser kennenzulernen hat mich dazu gebracht, Wildnisführer und Kanuguide zu werden. Seit sieben Jahren führe ich Gruppen durch Wälder, Wiesen und Wasser, als Tauchlehrer auch unter die Wasseroberfläche. Seitdem spielt sich mein Leben hauptsächlich im Freien ab – mit anderen Menschen zu neuen Ufern aufzubrechen ist für mich das Größte.

Auf zu neuen Ufern - rudern in Norwegen

Camp 09

Zeitraum: 29.07.—12.08.2018
Für Jugendliche im Alter von: 13 bis 17 Jahre
Camp-Preis: 695 € pro Person (inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Trøgstadt und Oslo | Südost-Norwegen

Unterkunft:
· Zeltplätze mit Sanitärbereichen auf dem Gelände (DU/WC)
· Übernachtung in Zelten (Zelt, Schlafsack, Isomatte, Campinggeschirr und ggf. Kissen sind mitzubringen. Falls du kein Zelt hast, versuche im Freundeskreis eins aufzutreiben. Im Notfall organisieren wir ein Zelt.) Je nach Wetterbedingung und Wunsch der Teilnehmenden sind auch Übernachtungen am Seeufer oder im Wald ohne unmittelbaren Zugang zu Sanitärbereichen möglich.
· Selbstversorgung (alle Lebensmittel werden gestellt), zusätzlich Obst und Trinkwasser; gemeinsames Kochen in den Küchen der Hütten sowie im Freien

Camp-Leitung: Christian Pruy

Leistungen:
· 15 Reisetage/14 Übernachtungen: 12 Übernachtungen in Zelten, 2 Übernachtungen im Reisebus während der An- und Abreise (Zelt, Schlafsack, Isomatte, Campinggeschirr und ggf. Kissen sind mitzubringen. Falls du kein Zelt hast, versuche im Freundeskreis eins aufzutreiben. Im Notfall organisieren wir ein Zelt.)
· gemeinsame, betreute An- und Abreise mit dem Fernbus der Firma Flixbus (Berlin–Oslo und Oslo–Berlin)
· Selbstversorgung (alle Lebensmittel werden gestellt), zusätzlich Obst und Trinkwasser; gemeinsames Kochen in den Küchen der Hütten sowie im Freien
· Das Camp findet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Ruderverband e. V. statt.
· Gruppenaustausch: Die Jugendlichen vom WWF Deutschland verbringen das Camp gemeinsam mit Jugendlichen der Deutschen Ruderjugend.
· Betreuung/Begleitung durch qualifizierte Camp-Leitung und Betreuende des WWF Deutschland und der Deutschen Ruderjugend
· maximal 4 Jugendliche pro Betreuende/n
· Einführung in die Grundlagen der Rudertechnik, den Umgang mit den Booten und die wichtigsten Schifffahrtsregeln (Vorkenntnisse im Rudern sind nicht notwendig. Voraussetzung für die Camp-Teilnahme ist mindestens das Jugendschwimmabzeichen Bronze.)
· Wanderrudern in breiten Gigruderbooten (50–60 cm breit, erhöhte Lagestabilität und Robustheit, Vierer mit Steuermannplatz) in Begleitung erfahrener Rudertrainerinnen und -trainer. Gerudert wird in Etappen bis jeweils maximal 12 km; die genaue Route hängt von Wind und Wetter ab.
· schwimmen/baden
· Tierspuren lesen, Tierbeobachtung und -bestimmung
· angeln, Fische ausnehmen
· leichte bis mittelschwere Wanderungen durch die Region Nordmarka, Wanderzeit zwischen 3 und 5 Stunden
· Workshops: z. B. Bogenschießen, Orientierung im Gelände mit Karte, Kompass und GPS, Pflanzenkunde, Feuermachtechniken
· Abendprogramm: Nachtwanderung, Lagerfeuer, Sternzeichenbestimmung
· Freizeit und Erholung
· Kochausrüstung, Material, Leihgebühren
· Transport der Zelte und des Gepäcks (außer Tagesrucksack) im Kleinbus
· Ausrüstung für Ruderaktivitäten stellt der Deutsche Ruderverband e. V. bereit.
· Insolvenzversicherung/Reisesicherungsschein
· Die Teilnahmebedingungen der WWF Jugend Camps sind Bestandteil dieses Camp-Angebotes

Anreise zum Camp: Eigenanreise bis/ab Berlin ZOB (Zentraler Omnibus-Bahnhof). Von dort mit dem Reisebus bis/ab Oslo.
Treffpunkt: Beginn am 29.07. um ca. 14:00 Uhr, Ende am 12.08. um ca. 14:00 Uhr, jeweils am ZOB Berlin. Die Zeitangaben können sich durch Änderungen im Busfahrplan noch leicht verschieben.

Teilnehmendenzahl: Mindestens 10, maximal 10 Personen. Wird die Mindestanzahl bis spätestens 20.05.2018 nicht erreicht, kann das Camp leider nicht stattfinden und Sie werden von uns benachrichtigt.

Nicht im Camp-Preis enthalten:
· Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung
· Auslandskrankenversicherung
· Unfallversicherung
· Zelt, Schlafsack, Isomatte, Campinggeschirr, ggf. Kissen
· Verpflegung während der Anreise mit dem Bus am 29.07.2018

Änderungen vorbehalten

Nach oben

Teilnahmebedingungen

Wissenswert, bevor der Spaß anfängt.

Noch kein Mitglied?

Mitglieder machen den schönsten Urlaub – im Natur-Camp.

Fragen über Fragen

Du hast Fragen zu unserem Programm? Wir haben Antworten.

© K. Oppermann/WWF

Eine starke Community

Austausch, Infos, aktiv sein, Anregungen, Vorbilder ...

Nach oben