© Getty Images
18.07.—01.08.2020

Wildniserfahrungen und Kanutouren im Schwarzwald

Camp 06

Anmeldefrist vorbei

18.07.—01.08.2020

15 Tage • 13 bis 17 Jahre

Camp-Preis: 795 € pro Person
(inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Neuer Standort: 79348 Freiamt, Baden-Württemberg

Camp-Leitung: Christian Pruy

Lust auf Wildniserfahrungen, Kanutouren und den Schwarzwald? Rund um Freiamt, ein verträumtes Örtchen im Schwarzwald, kannst du dir coole Bushcraft-Skills aneignen, also Wildnishandwerkszeug wie Orientierung, Nahrung finden, Lagerfeuerküche und Alltagsgegenstände herstellen. 
In unserem gemütlichen Camp lernst du am Lagerfeuer und mit Trangiakochern zu kochen. In kleinen Kochteams kannst du dafür Sorge tragen, dass das Essen so schmeckt wie du möchtest und dich mit den anderen Teams austauschen, welche Gewürze sie am liebsten mögen. Manche unserer Zutaten holen wir bei den Bauernhöfen in unmittelbarer Nachbarschaft oder sammeln sie bei unseren Ausflügen. 
© Christian Pruy / WWF
© Christian Pruy / WWF

Die umliegenden Wiesen und Wälder laden zu Ball- und Geländespielen ein. Natürlich bleibt auch genug Zeit für dich, einfach mal die Seele baumeln zu lassen und die Atmosphäre von der Hängematte aus zu genießen, mit neuen Freunden zu plaudern oder Tagebuch zu schreiben.
© Christian Pruy / WWF
© Christian Pruy / WWF

Der Schwarzwald ist ein herrliches Revier, um neue Outdoor-Fertigkeiten zu üben und direkt anzuwenden. Nach den ersten Ausflügen mit Karte und Kompass in die Umgebung, hast du schnell raus die Richtung vorzugeben und die Gruppe zu führen. Burgruinen, hohe Kuppen und tiefe Täler stellen zahlreiche Ausflugsziele dar. Unterwegs lernst du Pflanzen zu bestimmen und bald wirst du auf jeder Wiese essbare Wildkräuter entdecken. Wildtiere wie Füchse, Wildschweine, Marder und Rehe hinterlassen ihre Spuren an Bäumen und auf dem Boden. Findest du heraus, wer welche Spuren hinterlässt?
© Lukas Friedrichowitz / WWF
© Lukas Friedrichowitz / WWF

Die nahe Rheinebene bietet nicht nur eine fabelhafte Aussicht bis in die Vogesen, hier gibt es auch reizvolle Kanureviere. Eines davon ist die alte Elz, zwischen Riegel und Oberhausen. Dieser ruhig in seinem alten Flussbett mäandernde Fluss ist bekannt für seine urige Atmosphäre durch die engstehenden Gipfel der Bäume des Ufersaums. Bisam, Nutria, Eisvögel, Teichhühner und sogar Bienenfresser werden hier regelmäßig gesichtet. Selbstredend lassen wir uns so eine Gelegenheit nicht entgehen. Nach einer Einweisung in kräfteschonende Paddeltechnik ist es Zeit, einen Tag gemeinsam auf dem Wasser zu genießen. Am Abend tauschst du dich am Lagerfeuer mit den anderen über die Geschehnisse des Tages aus. Mit etwas Glück siehst du am Sternenzelt eine Sternschnuppe und darfst dir für den kommenden Tag etwas wünschen.

„Mit anderen Menschen zu neuen Ufern aufzubrechen, ist für mich das Größte.“

Camp-Leiter Christian Pruy

Christian

Camp-Leiter

Christian Pruy

© Christian Pruy

Kurz nachdem ich den Plan gefasst hatte, Astronaut zu werden, gab ich ihn auch schon wieder auf. Schließlich fand meine schier unendliche Neugier schon auf der Erde haufenweise Interessantes! So viele Orte, Kulturen, Tiere und Pflanzen zum Entdecken! Meine Lust, zu reisen und die Natur immer besser kennenzulernen, hat mich dazu gebracht, Wildnisführer und Kanuguide zu werden. Seit sieben Jahren führe ich Gruppen durch Wälder, Wiesen und Wasser, als Tauchlehrer auch unter die Wasseroberfläche. Seitdem spielt sich mein Leben hauptsächlich im Freien ab – mit anderen Menschen zu neuen Ufern aufzubrechen, ist für mich das Größte.

Wildniserfahrungen und Kanutouren im Schwarzwald

Camp 06

Für Jugendliche im Alter von: 13 bis 17 Jahre
Zeitraum: 18.07.—01.08.2020
Camp-Preis: 795 € pro Person (inklusive aller u.a. Leistungen)
Standort: Neuer Standort: 79348 Freiamt, Baden-Württemberg
Camp-Leitung: Christian Pruy
Leistungen
Reisedauer: 15 Reisetage/14 Übernachtungen

Unterkunft und Verpflegung
  • Übernachtungen auf dem Bergfritzenhof, Gutenrode 1, 79348 Freiamt, Sanitärbereiche (DU/Komposttoilette) auf dem Gelände (Zelt, Schlafsack, Isomatte, ggf. Kissen, Campinggeschirr sind mitzubringen). Falls du kein Zelt hast, versuche im Freundeskreis eins aufzutreiben. Hast du ein Zweimannzelt, überleg, ob du vielleicht jemand anderem einen Schlafplatz zur Verfügung stellen kannst. 
  • Selbstverpflegung: gemeinsam kochen im Freien (alle Lebensmittel, zusätzlich Obst und Getränke/Trinkwasser sind im Preis enthalten)

An- und Rückreise
  • Selbständige, An- und Abreise bis/ab Emmendingen
  • Beginn/Treffpunkt am 18.07. um ca. 17:00 Uhr am Bahnhof 79312 Emmendingen
  • Ende/Treffpunkt am 01.08. um ca. 11:00 Uhr am Bahnhof 79312 Emmendingen

Betreuung/Begleitung
  • Betreuung und Begleitung durch qualifizierte Camp-Leitung und Betreuende
  • maximal 7 Jugendliche pro Betreuende/n

Aktivitäten und Ausflüge
  • Camp-Platz aufbauen und einrichten
  • Grundlagen des Kanufahrens erlernen inklusive Paddeltechniken, Umgang mit Kanus und Kenterübungen
  • Kanutagestour auf der alten Elz (Riegel-Oberhausen) (Voraussetzung für die Camp-Teilnahme: mindestens das Jugendschwimmabzeichen Bronze)
  • schwimmen/baden
  • Tiere beobachten und bestimmen
  • leichte bis mittelschwere Wanderungen durch die Region Emmendingen und Zweitälerland
  • Vögel beobachten und bestimmen
  • Workshops: z. B. Bogenschießen, im Gelände mit Karte, Kompass und GPS orientieren, Pflanzenkunde, Feuermachtechniken sowie weitere Bushcraft-Fertigkeiten
  • (Outdoor-/Kooperations-)Gruppenspiele
  • Abendprogramm: Nachtwanderung, Lagerfeuer, schnitzen, Sternzeichen bestimmen
  • Freizeit und Erholung

Sonstige Leistungen
  • Tarps, Kochausrüstung, Material für Workshops/Aktionen und Leihgebühren
  • Transport von Emmendingen zum Bergfritzenhof
  • Insolvenzversicherung/Reisesicherungsschein
  • Reiseinformationen und Packliste ein paar Wochen vor Camp-Beginn
  • Fahrgemeinschaftsliste: Übersicht mit Wohnort und Telefonnummern der Camp-Teilnehmenden bzw. deren Erziehungsberechtigten zur Bildung von Fahrgemeinschaften
  • Foto- und/oder Filmaufnahmen aus dem Camp
Nicht im Camp-Preis enthalten:
  • Eigenanreise bis und Eigenrückreise ab Bahnhof Emmendingen
  • Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung
  • Unfallversicherung
  • Zelt, Schlafsack, Isomatte, Kissen, Campinggeschirr (Tasse, Schüssel und Besteck)
  • Verpflegung während der Anreise am 18.07.2020
Teilnehmendenzahl: Die Teilnehmendenzahl beträgt mindestens 12, maximal 20 Personen. Wird die Mindestteilnehmendenzahl bis kurz vor Camp-Beginn nicht erreicht, kann das Camp leider nicht stattfinden. Wir benachrichtigen dich dann umgehend. Zudem behält sich der WWF vor, wenn Corona-Beschränkungen die Durchführung des Camps nicht gestatten, das Camp kurzfristig abzusagen. Dabei entstehen dir keine Stornierungskosten und der von dir bereits gezahlte Betrag wird zurück überwiesen.
Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmebedingungen der WWF Jugend Camps sind Bestandteil dieses Camp-Angebotes.
Menschen mit eingeschränkter Mobilität: Das Camp ist im Allgemeinen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Fragen oder Unsicherheiten hinsichtlich der Anforderungen des Camps können wir gern telefonisch besprechen.
Änderungen vorbehalten.
Nach oben

Teilnahmebedingungen

Wissenswert, bevor der Spaß anfängt.

Noch kein Mitglied?

Mitglieder machen den schönsten Urlaub – im Natur-Camp.

Fragen über Fragen

Du hast Fragen zu unserem Programm? Wir haben Antworten.

© K. Oppermann/WWF

Eine starke Community

Austausch, Infos, aktiv sein, Anregungen, Vorbilder …

Nach oben