Camp 04 © Sebastian Hemmann / WWF
20.07.—29.07.2018

Geier über katalanischen Schluchten

Camp 04

Anmeldefrist vorbei

20.07.—29.07.2018

10 Tage • 13 bis 17 Jahre

Camp-Preis: 595 € pro Person
(inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici | El Pont de Suert | Nordostspanien

Unterkunft:
· Campingplatz „Camping Alta Ribagorça“ mit Sanitäranlagen auf dem Gelände (DU/WC) · Übernachtung in Zelten (Zelt, Schlafsack, Isomatte und ggf. Kissen sind mitzubringen. Falls du kein Zelt hast, versuche im Freundeskreis eins aufzutreiben. Im Notfall organisieren wir ein Zelt.) · Vollpension (Verpflegung über das Küchen-Team des Campingplatzes), zusätzlich Obst und Trinkwasser · großes, weitläufiges Gelände mit Swimmingpool

Camp-Leitung: Sebastian Hemmann

Wild, abwechslungsreich, sensationell schön - das ist Nordspanien! Zu Fuß eroberst du die Landschaft, ja sogar auf allen vieren, wenn du nämlich mit uns beim Canyoning Schluchten durchsteigst: kletternd, springend, rutschend, schwimmend oder vielleicht auch abseilend.
© Sebastian Hemmann / WWF
© Sebastian Hemmann / WWF
Zwischendurch kannst du gut Vögel beobachten, etwa Bartgeier und Auerhühner. Unten am Fluss leben Salamander, die es nur hier gibt. Vielleicht läuft dir ja einer über den Weg. Ein Ranger wandert mit uns durch den Nationalpark und erzählt dir, auf welch beeindruckende Weise sich heimische Tiere und Pflanzen der Landschaft anpassen. Überall sprudelt, plätschert und tropft es und im Park soll es Hunderte Seen geben! Mit uns kommst du an Stellen, die du sonst nie sehen würdest, beispielsweise verborgene Nistgebiete.
© Sebastian Hemmann / WWF
© Sebastian Hemmann / WWF
Die bunte Truppe, dazu Abenteuer und das Erforschen der Natur sind Zutaten für unvergessliche Tage. Ganz gleich, ob du mit Freundinnen und Freunden kommst oder allein – hier lernst du viele neue Leute kennen, vielleicht auch einige Spanierinnen und Spanier?! Olé. Ihr versteht euch nicht? Dann bring ihnen doch einfach ein paar Worte Deutsch bei. Als Ausgleich verraten sie dir bestimmt, was „bueno“ oder „buitre“ bedeuten. Du wirst staunen, wie super man sich mit Händen, Füßen und wenigen Wörtern verständigen kann. Spaß machtʼs außerdem! Schon am zweiten Tag wünschen dir die Spanierinnen und Spanier einen guten Morgen und du grüßt mit „buenos dias“ zurück. Ihr strahlt euch an und wisst: Das wird eine tolle Woche!
© Sebastian Hemmann / WWF
© Sebastian Hemmann / WWF

„Lass uns zusammen die Natur erkunden und genießen – jeder auf seine Weise – und vielleicht entdeckst du dabei, wofür dein Herz schlägt. “

Camp-Leiter Sebastian Hemmann

Sebastian

Camp-Leiter

Sebastian Hemmann

© Sebastian Hemmann

Umweltpädagoge bin ich geworden, weil mich Natur in all ihren Erscheinungsformen begeistert und ich meine Faszination gern teile. Mein Herz schlägt besonders für Spanien, dieses so unglaublich vielseitige Land mit wilden Buchten, Gletschern, Wüsten, Skigebieten, Kuhweiden und Steppen. Zwei Jahre habe ich dort gelebt und mich vor allem in die katalanischen Pyrenäen verliebt. Andererseits fesselt mich die Unterwasserwelt total: Kaum habe ich einen Tauchgang oder Schnorcheltrip beendet, zieht es mich schon wieder zu den Geheimnissen unter Wasser. Lass uns zusammen die Natur erkunden und genießen – jeder auf seine Weise – und vielleicht entdeckst du dabei, wofür dein Herz schlägt.

Geier über katalanischen Schluchten

Camp 04

Für Jugendliche im Alter von: 13 bis 17 Jahre
Zeitraum: 20.07.—29.07.2018
Camp-Preis: 595 € pro Person (inklusive aller u.a. Leistungen)
Standort: Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici | El Pont de Suert | Nordostspanien
Camp-Leitung: Sebastian Hemmann
Leistungen
· 10 Reisetage/7 Übernachtungen auf dem Campingplatz „Camping Alta Ribagorça“, 2 Übernachtungen im Reisebus (Zelt, Schlafsack, Isomatte und ggf. Kissen sind mitzubringen. Falls du kein Zelt hast, versuche im Freundeskreis eins aufzutreiben. Im Notfall organisieren wir ein Zelt.) · gemeinsame, betreute An- und Abreise mit dem Fernbus der Firma Eurolines Touring (Frankfurt am Main–Girona–Frankfurt am Main); ab Girona Charterbus nach El Pont de Suert (und zurück) · Vollpension, zusätzlich Obst und Trinkwasser · Betreuung/Begleitung durch qualifizierte Camp-Leitung und Betreuende · maximal 7 Jugendliche pro Betreuende/n · Für die Abenteuersport-Angebote sind keine Vorkenntnisse nötig. · leichte bis mittelschwere, ganztägige Wanderung, geführt von einem ortsansässigen Guide, durch Hochgebirgslandschaft im Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici und Besuch des Nationalparkzentrums (etwa 10 km, 350 Höhenmeter) · Exkursion zum Naturpark Posets-Maladeta, ganztägige Wanderung zu den Gletscherseen Ibón de Llauset, Ibón de Botornás und Ibones de Angliós (etwa 9 km, 630 Höhenmeter) · leichtere, sehr abwechslungsreiche Wanderung (etwa 10 km) in Bonansa (Ruta de las ermitas de Bonansa PR-HU-214) mit Schwerpunkt auf Vogelbeobachtung sowie Natur- und Besiedlungsgeschichte der Region · Canyoning (Begehen von Schluchten (Viu de Llevata oder Erta) in Begleitung erfahrener Guides von FREE FLOCKS MUNTANYA I ESQUÍ · klettern am Klettersteig Tossal de Miravet, in Begleitung erfahrener Guides von FREE FLOCKS MUNTANYA I ESQUÍ · Vogelbeobachtung, potentiell während aller Aktivitäten, unterstützt durch die erfahrenen Guides von FREE FLOCKS MUNTANYA I ESQUÍ · in leichter und ungezwungener Runde spanisch sprechen · (Outdoor-/Kooperations-)Gruppenspiele · Freizeit und Erholung · Transport zu den jeweiligen Aktivitäten in Kleinbussen · komplette Ausrüstung für die Aktivitäten, bereitgestellt von FREE FLOCKS MUNTANYA I ESQUÍ · Insolvenzversicherung/Reisesicherungsschein
Nicht im Camp-Preis enthalten:
· Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung · Auslandskrankenversicherung · Unfallversicherung · Zelt, Schlafsack, Isomatte, Kissen · Verpflegung während der Anreise mit dem Bus am 20.07.2018
Unterkunft:
· Campingplatz „Camping Alta Ribagorça“ mit Sanitäranlagen auf dem Gelände (DU/WC) · Übernachtung in Zelten (Zelt, Schlafsack, Isomatte und ggf. Kissen sind mitzubringen. Falls du kein Zelt hast, versuche im Freundeskreis eins aufzutreiben. Im Notfall organisieren wir ein Zelt.) · Vollpension (Verpflegung über das Küchen-Team des Campingplatzes), zusätzlich Obst und Trinkwasser · großes, weitläufiges Gelände mit Swimmingpool
Anreise zum Camp: Eigenanreise bis/ab Frankfurt am Main Hauptbahnhof. Von dort gemeinsame Hin- und Rückfahrt mit dem Bus bis/ab Girona. Treffpunkt: Beginn am 20.07. um ca. 14:30 Uhr; Ende am 29.07. um ca. 13:00 Uhr, jeweils am Hauptbahnhof Frankfurt am Main.
Teilnehmendenzahl: Die Teilnehmendenzahl beträgt mindestens 12, maximal 21 Personen. Wird die Mindestteilnehmendenzahl bis 10 Wochen vor Camp-Beginn nicht erreicht, kann das Camp leider nicht stattfinden. Wir benachrichtigen dich dann umgehend.
Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmebedingungen der WWF Jugend Camps sind Bestandteil dieses Camp-Angebotes.
Menschen mit eingeschränkter Mobilität: Das Camp ist im Allgemeinen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Fragen oder Unsicherheiten hinsichtlich der Anforderungen des Camps können wir gern telefonisch besprechen.
Änderungen vorbehalten.
Nach oben

Teilnahmebedingungen

Wissenswert, bevor der Spaß anfängt.

Noch kein Mitglied?

Mitglieder machen den schönsten Urlaub – im Natur-Camp.

Fragen über Fragen

Du hast Fragen zu unserem Programm? Wir haben Antworten.

© K. Oppermann/WWF

Eine starke Community

Austausch, Infos, aktiv sein, Anregungen, Vorbilder ...

Nach oben