© Jonas Kleine / WWF
11.08.—22.08.2023

Fjell for Future – Wandertrekking vom Gletscher zum Fjord

Camp 14

4 Wartelisten-Plätze

11.08.—22.08.2023

12 Tage • 16 bis 21 Jahre

Camp-Preis: 915 € pro Person
(inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Hardangervidda, von Finse nach Øvre Eidfjord | Norwegen

Camp-Leitung: Jonas Kleine

Endlose Weite, glasklare Flüsse, schroffe Berge und ein atemberaubender Gletscher zeichnen die Hardangervidda aus, Europas größte Hochebene. Zu Fuß ziehst du mit uns durch diese ursprüngliche Landschaft, überquerst wilde Flüsse, hältst nach Rentieren, Schneehühnern und dem Polarfuchs Ausschau. Am Ende eines Trekkingtages auf dem Fjell errichten wir unser Zelt-Camp neben türkisblauen Seen unter sternenklarem Himmel. Dann stärken wir uns mit gemeinsam zubereitetem Essen, regenerieren aktiv unsere Muskeln und lassen die Abende am Lagerfeuer ausklingen.
© Annika Diegelmann / WWF
© Annika Diegelmann / WWF

Wir starten unser Abenteuer im Oslofjord. Hier paddelst du mit den anderen WWF Jugendlichen und gemeinsam bereiten wir uns auf die bevorstehende Trekkingtour vor. Unterwegs in der Hardangervidda beobachtest du das Wetter; es liefert Entscheidungshilfen, wenn wir zusammen die genaue Route planen und wo wir die nächste Nacht verbringen. Bald kannst du dich mit Karte und Kompass orientieren und weißt, wie man sich achtsam in der Natur bewegt. Du erlebst den Artenreichtum dieses Ökosystems und fühlst dich Tag für Tag mehr als Teil dieser großartigen Landschaft und im Einklang mit ihr.
© Luise Willborn / WWF
© Luise Willborn / WWF

Der Hardanger-Gletscher, steter Begleiter auf unserer Wanderung, zeigt dir die imposante Naturgewalt der Arktis, aber auch, wie rasant sich die sensible Region durch den Klimawandel verändert. Tausch mit uns deine Gedanken und Erfahrungen zum Engagement gegen den Klimawandel aus und lass uns Ideen für eine klimagerechtere Zukunft entwickeln. Am See Eidfjordvatnet angekommen schwimmst du die restlichen Tage im klaren Wasser, vertiefst deine neuen Freundschaften und lässt die Seele baumeln. Die Bilder von dieser megacoolen Tour, dem atemberaubenden Blick hinab in den Hardangerfjord und über den mächtigen Vøringfossen-Wasserfall, werden dich nie mehr loslassen und dir immer wieder ein Leuchten ins Gesicht zaubern.
© Sebastian Neubert / WWF
© Sebastian Neubert / WWF

 

„Privat verbringe ich jede freie Minute in der Natur mit Wandern, Klettern oder Paddeln und genieße es sehr, die dabei gewonnenen Erfahrungen zu teilen.“

Camp-Leiter Jonas Kleine

Jonas

Camp-Leiter

Jonas Kleine

Im alltäglichen Leben bin ich Lehrer und freue mich immer wieder, meinen Schülerinnen und Schülern auch im Alltag Naturerlebnisse zu ermöglichen und so viel Zeit wie möglich mit ihnen draußen zu verbringen. Privat verbringe ich jede freie Minute in der Natur mit Wandern, Klettern oder Paddeln und genieße es sehr, die dabei gewonnenen Erfahrungen zu teilen und anderen schöne Erlebnisse zu ermöglichen. Gerade die raue Einsamkeit Norwegens mit ihren reißenden Flüssen, tiefen Tälern und blauen Fjorden hat es mir angetan. Seit mehreren Jahren zieht es mich hierhin zurück, um die Natur hautnah zu erleben, frei zu zelten und jeden Abend einen neuen schönen Platz als vorübergehendes Zuhause zu wählen. Ich freue mich, diese Form des Reisens mit dir zu teilen!

Fjell for Future – Wandertrekking vom Gletscher zum Fjord

Camp 14

Für Jugendliche im Alter von: 16 bis 21 Jahre
Zeitraum: 11.08.—22.08.2023
Camp-Preis: 915 € pro Person (inklusive aller u.a. Leistungen)
Standort: Hardangervidda, von Finse nach Øvre Eidfjord | Norwegen
Camp-Leitung: Jonas Kleine
Leistungen
Reisedauer: 12 Reisetage/11 Übernachtungen

Unterkunft und Verpflegung
  • übernachten auf dem Hochplateau in einer Hütte, auf Camping- und Biwakplätzen/Wildcampen an ausgewählten Standorten zwischen Finse und Øvre Eidfjord (Zelt, Schlafsack, Isomatte, Campinggeschirr und ggf. Kissen sind mitzubringen. Falls du kein Zelt hast, versuche im Freundeskreis eins aufzutreiben. Hast du ein Zweipersonenzelt, überleg, ob du vielleicht jemand anderem einen Schlafplatz zur Verfügung stellen kannst. Im Notfall organisieren wir ein Zelt.)
  • 2 Übernachtungen auf einem Campingplatz in Oslo mit Sanitärbereichen auf dem Gelände (DU/WC)
  • 1 Übernachtung in der Finse-Hytta (Wanderhütte des norwegischen Trekkingvereins DNT) in Mehrbettzimmern mit Gemeinschaftsbad (DU/WC)
  • 3 Nächte Wildcampen in der Hardangervidda unterm Sternenhimmel, kein fließend Wasser und Strom, Waschmöglichkeit in den sehr sauberen Seen und Flüssen
  • 3 Übernachtungen auf dem Campingplatz Sæbø in Øvre Eidfjord direkt am See mit Sanitärbereichen auf dem Gelände (DU/WC)
  • 2 Übernachtungen während der An- und Rückreise im Fernbus
  • Sanitär-/Schlafbereiche für Mädchen und Jungs in den Unterkünften und beim Wildcampen nicht durchgängig getrennt
  • Selbstverpflegung (vegetarisch); gemeinsam kochen im Freien/ auf dem Campingplatz sowie Vollverpflegung in der Hütte (alle Lebensmittel, zusätzlich Obst und Getränke/Trinkwasser im Preis enthalten)

An- und Rückreise
  • gemeinsame, betreute An- und Abreise ab/bis Hamburg mit Fernbus, Zug und Bus (Hamburg – Oslo – Finse und zurück Eidfjord – Geilo – Oslo – Hamburg); Fahrtdauer einfache Fahrt ca. 18 Std.
  • Beginn/Treffpunkt am 11.08. um ca. 17:30 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof Hamburg
  • Ende/Treffpunkt am 22.08. um ca. 12:00 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof Hamburg
  • Sobald die genauen Abfahrts- und Ankunftszeiten feststehen, teilen wir sie den Teilnehmenden mit.
  • Wir empfehlen für die Reise zum/vom Treffpunkt, ein flexibles Ticket ohne Zug- oder Busbindung zu wählen. Erfahrungsgemäß können sich die Zeiten der betreuten An- und Abreise aufgrund von Fahrplanänderungen oder Verspätungen noch verschieben.

Betreuung/Begleitung
  • Betreuung und Begleitung durch qualifizierte Camp-Leitung und Betreuende
  • maximal 7 Jugendliche pro Betreuende/n

Aktivitäten und Ausflüge
  • Übernachtungsplätze und Camp-Standorte einrichten
  • anpruchsvolle Wanderungen mit Rucksack (14–15 kg) auf dem Hochplateau Hardangervidda inklusive Umwanderung des Gletschers Hardangerjøkulen; Hochgebirgslandschaft, jedoch mit wenig Anstiegen verbunden; Wanderzeit an 4 Trekkingtagen jeweils 5–6 Stunden, wetterabhängige Route. Fluss und Schneefeldquerungen sind Teil der Route. Wandererfahrung, gute Kondition und Trittsicherheit sind daher zwingend erforderlich.
  • Tagesausflug zum Wasserfall Vøringfossen
  • Besichtigung des Nationalparkzentrums Hardangervidda
  • Tiere beobachten, arktische Flora und Fauna kennenlernen
  • Einweisung in die Paddeltechnik und Kanu fahren im Oslofjord
  • schwimmen/baden im Oslofjord und im See Eidfjordvatnet
  • aktiv erholen mit Yoga und Meditation
  • Workshops: z. B. sich im Gelände orientieren (Kartenlesen, Kompassbenutzung usw.), Auswirkungen des Klimawandels und der Gletscherschmelze verstehen und erleben
  • (Outdoor-/Kooperations-)Gruppenspiele
  • Abendprogramm: Lagerfeuer, gemeinsam kochen im Freien
  • Freizeit und Erholung

Sonstige Leistungen
  • Material für Workshops/Aktionen, Eintrittsgelder und Leihgebühren
  • Insolvenzversicherung/Reisesicherungsschein
  • Reiseinformationen und Packliste etwa 10 Wochen vor Camp-Beginn
  • Fahrgemeinschaftsliste: Übersicht mit Wohnort und Telefonnummern der Camp-Teilnehmenden bzw. deren Erziehungsberechtigten zur Bildung von Fahrgemeinschaften
  • Foto- und/oder Filmaufnahmen aus dem Camp
Nicht im Camp-Preis enthalten:
  • Eigenanreise bis und Eigenrückreise ab Hamburg Zentraler Omnibusbahnhof
  • Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung
  • Auslandskrankenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Zelt, Schlafsack, Isomatte, Campinggeschirr, Kissen
  • Verpflegung während der Anreise mit Bus und Zug am 11.08.
Teilnehmendenzahl: Die Teilnehmendenzahl beträgt mindestens 12, maximal 20 Personen. Wird die Mindestteilnehmendenzahl bis kurz vor Camp-Beginn nicht erreicht, kann das Camp leider nicht stattfinden. Wir benachrichtigen dich dann umgehend. Zudem behält sich der WWF vor, das Camp kurzfristig abzusagen, wenn Infektionsschutzbestimmungen die Durchführung des Camps nicht gestatten. Dabei entstehen keine Stornierungskosten und der bereits gezahlte Betrag wird zurücküberwiesen.
Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmebedingungen der WWF Jugend Camps sind Bestandteil dieses Camp-Angebotes.
Menschen mit eingeschränkter Mobilität: Das Camp ist im Allgemeinen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Fragen oder Unsicherheiten hinsichtlich der Anforderungen des Camps können wir gern telefonisch besprechen.
Änderungen vorbehalten.
Nach oben

Teilnahmebedingungen

Wissenswert, bevor der Spaß anfängt.

Noch kein Mitglied?

Mitglieder machen den schönsten Urlaub – im Natur-Camp.

Fragen über Fragen

Du hast Fragen zu unserem Programm? Wir haben Antworten.

© K. Oppermann/WWF

Eine starke Community

Austausch, Infos, aktiv sein, Anregungen, Vorbilder …